Informationen für Lehrer

Schüler in der Hauptrolle. So lautet die Philosophie des seit 2012 bewährten Bildungsformates „NachhaltigkeitsSchultag“. In außerschulischen Lernorten mit niederschwelligem Zugang thematisieren Schüler-Moderatoren unterstützt von TV-Moderator Stefan Leiwen unterschiedliche Themen der Nachhaltigkeit:

Fairer Handel (2012/12013), Artenvielfalt (2014) , Gegen Drogen“ (2016); Gegen Stigmatisierung von Alzheimer Patienten (2015) und Klimaschutz (2012, 2016,2017,2018)

Um über die Erderwärmung, den Klimaschutz und die Folgen und Chancen zu informieren, bietet 2017 der für angemeldete Schulklassen, kostenlose NachhaltigkeitsSchultag einen abwechslungsreichen und informativen Unterricht im Kino bzw. Konzertsaal.
TV-Moderator Stefan Leiwen sowie und seine Schüler-Moderatoren führen durch das Programm bestehend aus Impulsvorträgen, Talkrunden, Interviews und dem Videoclips“. Den Schülern werden Denkanstöße zum Thema Klimawandel gegeben und Lösungen für einen gesunden nachhaltigen Lebensstil aufgezeigt.

Experten von verschiedenen bundesweiten und lokalen Organisationen, wie z.B. AWI und dem Klimahaus Bremerhaven stehen als Ansprechpartner bereit, liefern Orientierung und nennen Möglichkeiten in Zukunft gemeinsam nachhaltig zum Klimaschutz beizutragen.

Auch die Schüler selbst können aktiv werden. Eingespielte Smartphone Clips mit O-Tönen in der nachhaltigen Pause sind nur ein Weg zur Interaktion.
Werfen Sie einen Blick auf die Kurz-Präsentation: nachhaltigkeitsschultag

Der Schüler-Klimagipfel am 12. November in einer neuen Qualität

  • NEU: „2 x 45 Min. „Forum“ für den Dialog  mit Wissenschaftlern, Mitschülern und Fachleuten an den Aktionsinseln in der „KlimaSchutzArena“
    Downlad: PDF Grundriss Foyer
  • NEU: „Schüler in der Hauptrolle“ – Max. Schüler-Beteiligung: Schüler-Referent, -Diskutanten,-Moderatoren,-Film-Produzenten, etc. (s. Text im Folder)
  • 9-15 Uhr Programm: Videokonferenz, Talkrunden, Interview, KlimaSchutzArena, Live-Experimente. Mit führenden Wissenschaftlern
  • Bewährtes aktionsorientiertes Edutainment-Format

Steckbrief

» Seit 2012: Jährlich weiterentwickeltes Bildungsformat für ein nachhaltige Entwicklung

» Ziele: + Schüler für die Herausforderung des anthropogenen Klimawandels sensibilisieren

+ Vermittlung des Basiswissens CO2-Anstieg, Treibhaus-Effekt, Klima-Szenarien, Lösungswege

» Außerschulischer  Lernort: + Niederschwelliger Zugang und hohe Lernmotivation

» Edutainment-Format + Fächerübergreifender Unterricht. Chemie, Physik, Geschichte, Philosophie, Erdkunde          + Wechselnde Formate:  Vorträgen, Video-Einspielern, Talkrunden, Live-Experimente

»„Schüler in der Hauptrolle“ – Aktive Schüler-Beteiligung: + Schüler-Moderatoren: Interessierte Schülerinnen und Schüler werden im Moderationsworkshop auf ihre Moderation der Veranstaltung vorbereitet.
    NEU: Schüler-Referenten: Schüler/innen informieren Mitschüler im Vortragsformat

NEU: Schüler-Filme: Schüler präsentieren ihren eigenen Newsclip „Green Picture“ zum Thema Klimaschutz

NEU: Schüler-Live-Experiment: Vorstellung eines Physik- oder Chemie-Experimentes zum Thema Klimawandel

NEU: Schüler-Talkrunden: Schüler recherchieren selbständig zu vier vorgegebenen Themen und werden Experten. Ihre Expertise wird in einer Talkrunde den Mitschülern nähergebracht.

» Zielgruppenorientierte junge Event-Kommunikation
+  Cross-Mediale Kommunikation u.a. via Videokonferenzen und Online-Votings-Tools*
+  Programm-Angebote: Mischung aus Expertenvorträgen, Live-Aktionen, Videokonferenzen,
Schüler-Talkrunden, -Vortrag, -Interviews, Video-Einspieler

» Ganzheitliche Betrachtung und Entwicklung von Lösungen im Kontext der drei Dimensionen der Nachhaltigkeit
+ Ökologisch, ökonomisch und soziale Nachhaltigkeit

»Kostenlos inkl. zwei 45 Min. Catering-Pausen mit Aktions-/Lerninseln in der Klimaschutzarena   (Download Klimaschutzarena PDF s. AnlageI)

Videos zum Thema finden Sie hier:

Kapitel 1, Episode 1: 

Klima und Erdsystem – Erdsystemkomponenten und Zeitskalen

Kapitel 1, Episode 2:

Klima und Erdsystem – Klimaschwankungen

Kapitel 1, Episode 3: Abschließendes Interview

Kapitel 2, Episode 1: 

Der menschliche Einfluss auf das Klima – globale Erwärmung

Kapitel 2, Episode 2:

Der menschliche Einfluss auf das Klima – weitere Auswirkungen menschlichen Handelns und die Relevanz für die globale Erwärmung

Kapitel 2, Episode 3: Abschließendes Interview